Optimale Nachfolge im Hause Fischer.

9. Dezember 2011

Ing. Erhard Fischer (Firmengründer)

 

Herr Ing. Fischer, mit Ende 2011 werden Sie sich aus dem operativen Geschäft zurückziehen und die wohlverdiente Pension antreten. Wie geht es Ihnen damit?

 

Erhard Fischer: Um ehrlich zu sein, sehr gut. Und das aus zwei Gründen. Erstens freue ich mich auf den neuen Lebensabschnitt zusammen mit meiner Frau, die mit mir die Firma über die vergangenen 30 Jahre aufgebaut hat. Und zweitens weiß ich, dass ich mein Lebenswerk in sehr gute Hände übergebe - und es erfolgreich weitergeführt wird.

 

 

Wo wir damit auch schon mitten im Thema wären. Wie wird es denn mit dem Unternehmen Ing. Erhard Fischer GmbH weitergehen? Dieses haben Sie ja am österreichischen Markt über all die Jahre erfolgreich positioniert.

 

Erhard Fischer: Ich bin sehr glücklich, mit Hrn. Ing. Walter Wagner, MBA einen kompetenten Nachfolger gefunden zu haben. Er ist bereits bestens mit dem Tagesgeschäft vertraut und optimal in alle Abläufe eingebunden. Unser vorrangiges Ziel ist es, diesen Übergang für unsere Kunden so reibungslos wie möglich zu gestalten.

 

 

Was bedeutet das nun konkret für Ihre Kunden? Gibt es irgendwelche Änderungen, auf die sie sich einstellen müssen?

 

Erhard Fischer: Wie gesagt, uns ist es überaus wichtig, für unsere Kunden einen optimalen Übergang zu schaffen. Und dazu gehört, dass ab 1.1. alles in gewohnter Manier weiterläuft. Lediglich ihr Ansprechpartner ist nun um einige Jahre jünger. Und meine Tochter Martina, die seit 6 Jahren im Unternehmen ist, wird wie bisher die Bereiche Innendienst und Administration weiterführen.

 

 

In Österreich sehen sich in den kommenden zehn Jahren über 55.000 KMU mit der Herausforderung der Unternehmensübergabe konfrontiert. Wie haben Sie diese gemeistert?

 

Erhard Fischer: Eine Nachfolge ist ein sehr delikater Prozess. Es müssen viele Faktoren bedacht werden, damit dieser Übergang für alle Seiten erfolgreich ablaufen kann. Der Faktor Zeit spielt dabei eine ganz wesentliche Rolle. So haben wir bereits vor 3 Jahren mit der Planung begonnen. Interessenten und Angebote gab es mehrere. Mit Hrn. Ing. Wagner haben wir die für alle Beteiligten bestmögliche Nachfolgeregelung gefunden.

Ing. Walter Wagner, MBA (Geschäftsführer)

 

 

Herr Ing. Wagner, zuerst einmal ein „herzliches Willkommen“ von unserer Seite. Lassen Sie uns kurz über Sie sprechen: Verraten Sie uns doch bitte ein wenig zu Ihrer Person.

 

Walter Wagner: Eingangs möchte ich sagen, dass ich mich sehr auf all die bevorstehenden Aufgaben freue. In den vergangenen 20 Jahren war ich in Führungspositionen in diversen Konzernen tätig und für verschiedene Märkte verantwortlich. Dabei habe ich im Handel sowie in der Industrie gearbeitet und kenne somit beide Seiten gut.

 

 

Da haben Sie aber einen großen Wandel durchlebt. Von der Konzernstruktur zum familiengeführten KMU. Was war für Sie der Anreiz?

 

Walter Wagner: In Familienhand war auch mein letzter Arbeitgeber – nur eben auch an der Madrider Börse notiert. Der Hauptanreiz bei Ing. E. Fischer GmbH liegt für mich in der Flexibilität und im selbst bestimmten Arbeiten. Die Arbeit für den Kunden lässt sich unbürokratisch umsetzen, Ideen und Projekte können rascher vorangebracht werden. Auf diese Gestaltungsmöglichkeiten freue ich mich.

 

 

Wo sehen Sie Ihren Schwerpunkt für die nächsten Monate? Was liegt Ihnen vorrangig am Herzen?

 

Walter Wagner: Für mich hat zu Beginn die persönliche Beziehungsfestigung zu unseren Kunden und Geschäftspartnern oberste Priorität. Herr Ing. Fischer hat über all die Jahrzehnte hervorragende Arbeit geleistet - dies will ich fortsetzen. Das spiegelt sich auch in der geplanten und geregelten Nachfolge wider. Ein sehr wichtiger und Vertrauen stärkender Beweis für die Nachhaltigkeit dieses Unternehmens.

 

 

Herr Ing. Fischer, möchten Sie zum Abschluss noch etwas hinzufügen?

 

Erhard Fischer: An dieser Stelle möchte ich mich bei meinen Kunden und Partnern ganz herzlich für die hervorragenden Geschäftsbeziehungen bedanken. Auch in schwierigen Zeiten - und die gibt es unweigerlich - ist es uns immer gelungen, konstruktive Lösungen zu erarbeiten. Ich bin stolz auf das Erreichte und gespannt auf die Zukunft.

 

Vielen Dank für das Gespräch und alles Gute - Ihnen beiden!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Ing. Erhard Fischer GmbH 2016 | T: +43 (0)2236 42694-0 | E: office@ing-fischer.at | AT-2371 Hinterbrühl, Weissenbach 101